Die Region

Das Zürcher Oberland


Das Zürcher Oberland ist eine vom Lindtgletscher geprägte Hügellandschaft im Osten des Kantons Zürichs. Diese abwechslungsreiche Landschaft mit bewaldeten Hügelzügen, landwirtschaftlich genutzten Ebenen, Seen, Mooren und den Siedlungen hat einen besonderen Reiz und ist auch ein beliebtes Ausflugsziel. Die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit ist hoch und das Verkehrsnetz sehr gut ausgebaut.
In dieser wunderbaren Region möchte das Naturnetz weiteren Mehrwert für Natur und Menschen ermöglichen.

Viel Gutes ist schon vorhanden!

Auf folgendes lässt sich aufbauen und durch regionale Zusammenarbeit Synergien und mehr Wirkung schaffen (Aufstellung nicht abschliessend):
  • In der Region verankerte Fachpersonen besitzen grosse spezifische Erfahrung und Knowhow.
  • Einige Gemeinden sind bereits professionell für Natur & Landschaft aktiv. 
  • Eine Vielfalt von Aktivitäten, hier einige gute Beispiele:
    • Kampagne «Lebensnetz Zürich» von BirdLife Zürich (Teilprojekte u.a. in Bauma, Bubikon, Mönchaltorf und Wermatswil)
    • Landwirtschaftliche Vernetzungs- und Landschaftsqualitätsprojekt
    • Massnahmenplan Klima der Stadt Uster
    • „Landschaftsprojekt Oberes Tösstal“ vom Verein Schmetterlingsförderung im Kanton Zürich
    • Erhaltung von alten und ökologisch wertvollen Biotopbäumen - Verein deinbaum
    • 50 Biodiversitätsprojekte zum Jubiläum des Naturschutzvereins Wetzikon-Seegräben
    • Förderprojekt Bombina: Tausend Tümpel für die Gelbbauchunken - crea Natura GmbH
    • Nachhaltigkeitskonzept Golfclub Hittnau (Biodiversität, Wasser- und Düngemanagement u.a.)